Kommentar abgeben zum Artikel:
Wie steht es um die Stadtbahn, liebe Landesregierung?
Herausgeber: Beate Raudies, MdL am: 09.10.2017, 19:33 Uhr

Die SPD-Landtagsabgeordnete Beate Raudies will von der Landesregierung wissen, wie es um die Planungen für eine mögliche Stadtbahn zwischen Uetersen und Tornesch steht. Deshalb hat die Politikerin eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt.



„Ich möchte unter anderem erfahren, ob bereits ein Gutachten zum Betrieb einer Stadtbahn zwischen Uetersen und Tornesch in Auftrag gegeben wurde“, so Raudies. In diesem Zusammenhang fragt die SPD-Finanzexpertin außerdem nach einer Kostenschätzung für Errichtung und Betrieb der Strecke.

Weiterhin will Raudies erfahren, ob es Informationen zum Fahrgastpotenzial gibt und ob die rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekte einer Trasse, die sowohl von den Güterzügen zur Papierfabrik und für Busse genutzt werden könnte, im Gutachten ermittelt werden. Gefragt wird auch nach den Möglichkeiten einer Zugdurchfahrt bis nach Pinneberg sowie zur künftigen S4-Strecke nach Hamburg.

Und: „Es gibt einen Verkehrsentwicklungsplan für Tornesch, der im Februar 2017 veröffentlicht wurde. Mich interessiert, ob die Ergebnisse in das Gutachten eingeflossen sind und was für Schlussfolgerungen daraus gezogen werden.“

Sobald eine Antwort der Landesregierung vorliegt, „werde ich darüber informieren“, betont Beate Raudies.


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



Kreisbüro

Martina Rahnenführer
Dietrich Drescher
Am Drosteipark 5
25421 Pinneberg
Tel. 04101/24720
Mail ans Kreisbüro

Öffnungszeiten:
Mo 9-12:30 Uhr
Di geschlossen
Mi-Fr 9-12:30 Uhr

Mitglied werden!
Für Sie im Bundestag
Für Sie im Landtag

Beate Raudies

Kai Vogel

Thomas Hölck

 

 

 

 

Facebook

Für Sie im Europaparlament